Google Ads auf den eigenen Firmennamen schalten? Ja oder Nein?

Sollten Sie Google Ads auf Ihren Firmennamen schalten? Erfahren Sie die Vor- und Nachteile dieser Strategie, von Markenschutz und erhöhter Sichtbarkeit bis hin zu potenziellen Kosten und Budgetüberlegungen.

Die Frage, ob man Google-Anzeigen auf den eigenen Firmennamen schalten sollte, hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Ziele, des Budgets und der Wettbewerbssituation in Ihrer Branche. Das Schalten von Google Ads auf den eigenen Firmennamen kann eine sinnvolle Online-Marketing-Strategie sein, aber es gibt sowohl Vorteile als auch Nachteile, die berücksichtigt werden sollten

Hier sind einige Überlegungen, die Ihnen helfen könnten, eine Entscheidung zu treffen. Vorteile von Google Ads auf den Firmennamen:

 

Markenschutz:

Durch Schalten von Anzeigen auf Ihren eigenen Firmennamen können Sie sicherstellen, dass Ihre Marke prominent in den Suchergebnissen erscheint. Dies kann verhindern, dass Wettbewerber Anzeigen auf Ihren Markennamen schalten und potenzielle Kunden abfangen.

 

Erhöhte Sichtbarkeit:

Auch wenn Ihre Website organisch gut rankt, erscheinen bezahlte Anzeigen oft über den organischen Ergebnissen und können so zusätzliche Sichtbarkeit bieten. Anzeigen auf den eigenen Firmennamen können die Sichtbarkeit Ihrer Marke erhöhen und potenzielle Kunden dazu ermutigen, auf Ihre Website zu klicken, insbesondere wenn Sie attraktive Angebote oder Sonderaktionen bewerben.

 

Kontrolle über die Botschaft:

Durch das Schalten eigener Anzeigen können Sie die Nachricht steuern, die potenziellen Kunden angezeigt wird. Sie können gezielte Informationen über Ihre Produkte, Dienstleistungen oder Angebote kommunizieren oder Angebote hervorheben, die Sie in den organischen Suchergebnissen nicht so prominent platzieren können.

 

Schnelle Änderungen:

Sie können Ihre Anzeigen schnell und einfach anpassen, um auf aktuelle Marketingkampagnen oder spezielle Angebote hinzuweisen.

 

Zusätzliche Informationen durch Anzeigen-Erweiterungen:

Google Ads bietet verschiedene Erweiterungen (z.B. Sitelinks, Callouts), die Sie nutzen können, um zusätzliche Informationen und Links bereitzustellen und so die Klickrate zu erhöhen.

 

Auf der anderen Seite könnten Gründe gegen das Schalten von Anzeigen auf den eigenen Firmennamen sein:

 

Unnötige Kosten:

Sie müssen für die Klicks bezahlen, obwohl Sie möglicherweise auch organisch gut ranken würden. Das kann besonders bei einem geringen Wettbewerbsdruck unnötig teuer sein. Wenn Ihre Website bereits an erster Stelle in den organischen Suchergebnissen für Ihren Firmennamen steht, könnten bezahlte Anzeigen möglicherweise unnötig sein, denn es kann passieren, dass Nutzer, die ohnehin auf Ihr organisches Suchergebnis geklickt hätten und somit Ihre Website auch ohne Anzeigen finden, stattdessen auf Ihre Anzeige klicken, was zusätzliche Kosten verursacht ohne zusätzliche Besucher zu generieren.

 

Keine höhere Markenbekanntheit:

Wenn Ihre Marke bei Ihrer Zielgruppe bereits bekannt ist und Ihre Webseite unter dem Suchbegriff Ihrer Marke organisch gut gefunden wird, könnten die zusätzlichen Kosten für Ads nicht gerechtfertigt sein.

 

Budgetbeschränkungen:

Wenn Ihr Budget begrenzt ist, möchten Sie möglicherweise Ihre Werbeausgaben auf Keywords konzentrieren, die potenziell neue Kunden anziehen könnten, anstatt sie auf Ihren eigenen Firmennamen zu verwenden, den bestehende Kunden bereits kennen.

 

Höhere Klickpreise durch Wettbewerb:

Wenn Wettbewerber bereits Anzeigen auf Ihren Firmennamen geschaltet haben, kann dies zu einem erhöhten Klickpreis führen und die Rentabilität Ihrer eigenen Anzeigen beeinträchtigen.

 

Warum viel Traffic nicht gleich viele Leads, Käufe oder hohen Umsatz bedeuten

 

Fazit:

Das Schalten von Google Ads auf den eigenen Firmennamen kann eine sinnvolle Maßnahme sein, insbesondere um sich gegen Konkurrenz abzusichern und die Sichtbarkeit zu erhöhen. Es ist jedoch wichtig, die Kosten-Nutzen-Relation sorgfältig zu prüfen. Eine Kombination aus organischer Suchmaschinenoptimierung (SEO) und gezielten Google Ads-Kampagnen kann oft die beste Strategie sein.

Es ist wichtig, die individuellen Umstände Ihres Unternehmens zu berücksichtigen und eine fundierte Entscheidung zu treffen, die Ihre Marketingziele und Ihr Budget berücksichtigt. Es empfiehlt sich, zunächst eine Testkampagne durchzuführen und die Ergebnisse genau zu überwachen, um die Effektivität dieser Maßnahme für Ihr Unternehmen zu bewerten. So können Sie festzustellen, ob das Schalten von Anzeigen auf Ihren Firmennamen für Ihr Unternehmen sinnvoll ist oder ob Sie das Budget womöglich an anderer Stelle gewinnbringender einsetzen können.

Ihr Shop kann mehr!

Sie haben viel Energie, Leidenschaft und Zeit in den Aufbau Ihres Shops gesteckt aber die erfhofften Ergebnise bleiben aus? Das muss nicht länger so sein!

w

Let's Talk

Kleine Wunder erledigen wir sofort, große dauernt etwas länger.

w

Get in touch!

Kontakt aufnehmen